Lantronix kündigt neue FOX4 und Bolero 43 Edge Compute Tracker an und erweitert damit seine preisgekrönte Familie von Telematik-Gateways

IRVINE, Kalifornien, April 17, 2024 (GLOBE NEWSWIRE) — Lantronix Inc. (NASDAQ: LTRX), ein globaler Anbieter von IoT–Lösungen für Rechenleistung und Konnektivität, hat heute seine neuen FOX4 und Bolero 43 Edge Compute Tracker Telematik–Gateways vorgestellt. Beide Produkte wurden für das Asset– und Flottenmanagement entwickelt und sind mit der Percepxion™ IoT–Edge–Softwareplattform von Lantronix vorkonfiguriert, die eine sichere und umfassende Bereitstellung und Verwaltung von IoT–Geräten ermöglicht. Die beiden neuen Produkte wurden auf den Ständen von Lantronix auf der Embedded World 2024 (Halle 3, Stand 356), die vom 9. bis 11. April 2024 in Nürnberg, Deutschland, stattfand, und auf der ISC West 2024 (Stand 7117), die vom 10. bis 12. April 2024 in Las Vegas stattfand, ausgestellt.

Ursula Hess, CEO von Quantum Aviation, einem Kunden von Lantronix im Bereich der Telematikprodukte, dazu: „Mit den Telematik–Gateways der FOX–Serie von Lantronix sind wir in der Lage, verlässliche Echtzeitdaten in unsere cloudbasierte Softwarelösung einzuspeisen, die unseren Kunden in der Luftfahrt Zugang zu kritischen Informationen für Echtzeittransparenz und –aktionen sowie langfristige Analysen bietet.“

Laut Berg Insight werden die weltweiten Lieferungen von Telematikgeräten in den nächsten fünf Jahren mit einer CAGR von 10,5 Prozent wachsen und im Jahr 2027 77,6 Mio. Einheiten erreichen, bei einem geschätzten Gesamtmarktwert von 3,7 Mrd. USD bis 2027. Die innovative Hardware und Software von Lantronix zielt effektiv auf diesen Markt und unterstützt diese Wachstumstrends.

„Unsere neuen Telematikgeräte bieten ein komplettes Paket, das Konnektivität und Cloud–Gerätemanagement mit preisgekrönter Hardware verbindet“, so Jacques Issa, VP of Marketing bei Lantronix. „Lantronix hat sich der Innovation verschrieben, indem es integrierte Hardware– und Softwareprodukte einführt, bei denen die Benutzerfreundlichkeit bei der Anpassung, dem Onboarding und der Bereitstellung aus der Ferne an erster Stelle steht.“

Der FOX4 Edge Compute Tracker

Als neuestes Upgrade der FOX–Serie von Lantronix bietet der FOX4 Edge Compute Tracker eine nahtlose Integration von Mobilfunk– und GNSS–Technologien, die jetzt mit BLE– und WLAN®–Konnektivität sowie mit fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen erweitert wurde. Der FOX4 ist auf Vielseitigkeit ausgelegt, und sein Design ist optimal für eine Vielzahl von Anwendungen, von Industriekomplexen bis hin zu städtischen Landschaften. Der FOX 4 bietet außerdem die Möglichkeit, sowohl interne als auch externe Antennen zu unterstützen.

Durch die robuste Unterstützung von PFAL–Skripting, LUA, MQTT, Azure und REST API stellen die Tracker der FOX4–Serie sicher, dass das Produkt des Anwenders nahtlos mit praktisch jeder Telematikplattform kommunizieren kann, was die Entwicklungszeit reduziert und die Markteinführung beschleunigt.

Der Bolero 43 Edge Compute Tracker

Der Bolero 43 Edge Compute Tracker eignet sich hervorragend für das Asset– und Flottenmanagement sowie für industrielle IoT–Anwendungen, z. B. in der Fertigung und Automatisierung. Als Abkömmling der FOX4–Serie integriert sich der Bolero 43 in das gleiche Ökosystem und verwendet die gleichen Programmiersprachen. Der Bolero 43 wurde für raue Umgebungen entwickelt und verfügt über die Schutzklasse IP68 sowie über ein robustes Design für eine lange Lebensdauer. Er ist jetzt weltweit verfügbar.

Sowohl der FOX4 als auch der Bolero 43 Edge Compute Tracker bieten Anpassungsmöglichkeiten, die durch das intuitive Workbench–Tool erleichtert werden und einfache Anpassungen von der Leistungsoptimierung bis zur Integration einzigartiger Funktionen ermöglichen.

Ununterbrochene Betriebszeit mit der SIM–Karte von Lantronix Connectivity Services

Die Telematik–Gateways der Serien FOX4 und Bolero 43 sind vorinstalliert mit der Lantronix SIM–Karte von Lantronix Connectivity Services, die den Nutzern eine breite Palette von Netzbetreiberoptionen bietet und es ihnen ermöglicht, den am besten geeigneten Netzbetreiber auszuwählen, darunter Branchenführer wie Verizon, AT&T und T–Mobile in Nordamerika sowie mehrere Netzbetreiber in Europa und im asiatisch–pazifischen Raum.

Percepxion Service für Lantronix IoT Device Lifecycle Management

Die Percepxion IoT–Edge–Softwareplattform wird als Service bereitgestellt und bietet ein umfassendes Gerätemanagement über ein intuitives Dashboard mit einer einzigen Benutzeroberfläche. Percepxion skaliert IoT–Edge–Implementierungen, einschließlich Telematik–Gateways, effizient von regionalen bis zu globalen Installationen. Dieser Service wird Lantronix in die Lage versetzen, im kommenden Jahr ein Wachstum des jährlich wiederkehrenden Umsatzes (ARR) zu erzielen.

Um mehr über Percepxion zu erfahren und das kostenlose 60–Tage–Testangebot zu nutzen, besuchen Sie diese Seite.

Über Lantronix

Lantronix Inc. ist ein globaler Anbieter von Rechen– und Konnektivitäts–IoT–Lösungen, die auf wachstumsstarke Branchen wie Smart Cities, Automotive und Enterprise ausgerichtet sind. Die Produkte und Dienstleistungen von Lantronix ermöglichen es Unternehmen, in den wachsenden IoT–Märkten erfolgreich zu sein, indem sie anpassbare Lösungen liefern, die jede Schicht des IoT–Stacks adressieren. Zu den führenden Lösungen von Lantronix gehören die Infrastruktur für intelligente Umspannwerke, Infotainment–Systeme und Videoüberwachung, ergänzt durch fortschrittliches Out–of–Band–Management (OOB) für Cloud– und Edge–Computing.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Lantronix.

„Safe Harbor“–Erklärung gemäß dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995: Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht ausschließlich historischer und faktischer Natur sind, einschließlich und ohne Einschränkung Aussagen in Bezug auf unsere Lösungen, Technologien und Produkte sowie sowie den FOX4, Bolero 43 und Percepxion und auch Erwartungen hinsichtlich unseres Managements und unseres zukünftigen Wachstums und unserer Rentabilität. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf unseren aktuellen Erwartungen und unterliegen erheblichen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, zukünftigen Geschäfts–, Finanz– oder Leistungsergebnisse erheblich von unseren historischen Ergebnissen oder von denen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung ausgedrückt oder impliziert werden, abweichen. Zu den potenziellen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem Faktoren wie die Auswirkungen negativer oder sich verschlechternder regionaler und weltweiter wirtschaftlicher Bedingungen oder Marktinstabilität auf unser Geschäft, einschließlich der Auswirkungen auf die Kaufentscheidungen unserer Kunden; unsere Fähigkeit, Unterbrechungen in unseren Lieferketten und denen unserer Zulieferer und Verkäufer aufgrund der COVID–19–Pandemie oder anderer Ausbrüche, Kriege und jüngster Spannungen in Europa, Asien und dem Nahen Osten oder anderer Faktoren abzumildern; künftige Reaktionen auf und Auswirkungen von Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit; Risiken im Bereich der Cybersicherheit; Änderungen geltender US–amerikanischer und ausländischer und ausländischer Gesetze, Vorschriften und Zölle; unsere Fähigkeit, unsere Akquisitionsstrategie erfolgreich umzusetzen oder erworbene Unternehmen zu integrieren; Schwierigkeiten und Kosten des Schutzes von Patenten und anderen Eigentumsrechten; die Höhe unserer Verschuldung, unsere Fähigkeit, unsere Verschuldung zu bedienen, und die Beschränkungen in unseren Schuldverträgen; sowie alle weiteren Faktoren, die in unserem Jahresbericht auf Formblatt 10–K für das am 30. Juni 2023 zu Ende gegangene Geschäftsjahr enthalten sind, der am 12. September 2023 bei der Securities and Exchange Commission (die „SEC“) eingereicht wurde, einschließlich des Abschnitts „Risikofaktoren“ in Teil I Punkt 1A dieses Berichts; in unserem Quartalsbericht auf Formblatt 10–Q für das am 31. Dezember 2023 zu Ende gegangene Geschäftsquartal, der am 8. Februar 2024 bei der SEC eingereicht wurde, einschließlich des Abschnitts „Risikofaktoren“ in Teil II Punkt 1A dieses Berichts; sowie in unseren anderen öffentlichen Einreichungen bei der SEC. Weitere Risikofaktoren können von Zeit zu Zeit in unseren zukünftigen Veröffentlichungen genannt werden. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um spätere Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln.

© 2024 Lantronix, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Lantronix ist eine eingetragene Marke. Andere Marken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Lantronix – Medienkontakt:        
Gail Kathryn Miller
Corporate Marketing &
Communications Manager
media@lantronix.com
949–212–0960

Lantronix – Analysten– und Anlegerkontakt:        
Jeremy Whitaker
Chief Financial Officer
investors@lantronix.com
949–450–7241

 


GLOBENEWSWIRE (Distribution ID 9091050)

Filed in: Computers and Software-Hardware, hardware, Lantronix, Inc., NASDAQ, New Products/Services, Uncategorized Tags: 

Share This Post

Related Posts

© 1415 Jordan Business Line. All rights reserved.
WordPress theme designed by Theme Junkie. */ ?>